Wohnzentrum Johann-Weiß-Straße

Neubau von 24 Wohneinheiten

Erdarbeiten

Beton- und Stahlbetonarbeiten

Mauerarbeiten

Für die Realisierung des Projekts „Integriertes innenstadtnahes Wohnen“ wurden wir von der Baugenossenschaft Hof beauftragt den Neubau in der Johann-Weiß-Straße vorzunehmen. Entstanden sind zwei Gebäudekomplexe mit insgesamt 24 barrierearmen Wohnungen und 27 Tiefgaragenstellplätzen.

Baujahr

2019 & 2020

Bauort

Hof

Wohneinheiten

24

Als Standard Geschosswohnungsbau zunächst kein Problem. Was bei derartigen Projekten jedoch besonderes Know-how und Weitblick erfordert, ist die Logistik. Aufgrund der Lagerflächenknappheit müssen Stellflächen effizient genutzt und Fertigteile auf den Tag genau vorhanden sein. Hinzu kommen sehr lange Lieferzeiten für unterschiedliche Bauteile.

Durch unsere langjährige Erfahrung und die clevere Planung, wurde eine effektive Bestellreihenfolge entwickelt, die ein effizientes Arbeiten aller Gewerke und eine Kernbauzeit von nur neun Monaten ermöglicht hat.

Als Basis für den soliden Neubau dienen nun 2298 m² Kalksandstein, 1772 m³ Beton und 107 Tonnen Stahl, die sich auf insgesamt 152 Zimmer erstrecken. Ein Wohnkomplex, der zukunftsweisend gebaut ist und den genauen Anforderungen der sich verändernden Wohnformen gerecht wird.

Ausreichend Lagerfläche wurde durch die Nutzung der im Drehbereich des Krans liegenden Tiefgaragenfläche und der Straße geschaffen.

Weitere Projekte

Wohnzentrum Wilhelm-Kohlhoff-Straße

Wohnzentrum Bürgerstraße